Kategorien
Casino

Wildz oder Wunderino?

Erst seit 2018 gibt es die Firma Rootz Limited, die das erfolgreiche Online-Casino Wildz betreibt. Ganz treu dem Motto “Get More” versprechen die Macher mehr Freispiele, mehr Cashbacks, mehr Bonus Angebote und die besten Zahlungsmethoden. 

Ein paar Jahre länger existiert der Konkurrent Wunderino, der von den branchenbekannten Machern von Pokerstars und Unibet stammt. Kann der Neuling Wildz mit der etablierten Plattform mithalten? 

Wer gibt mehr Boni? 

Wunderino Wildz
BonusEinzahlung: 400 % bis 40 € + 30 Freispiele Einzahlung: 100 % bis 200 €Einzahlung: 50 % bis 500 €100 % bis 500 € + 200 Freispiele 25 pro Tag über acht Tage 
Mindesteinzahlung 10 €10 €
Mindestumsatz für Einzahlung/ Gewinne aus Freispiele Einzahlung und Boni 30 Mal in 30 Tagen Einzahlung und Boni 35 Mal in 30 Tagen, Freispiele 35x
Spielangebot Slotgames Slotgames 

Wildz 

Da Wildz Werbepunkt gerade im großen Angebot von Boni und Freispielen liegt, erwartet man ein üppiges Willkommenspaket. 

Nach der ersten Einzahlung profitieren Neukunden bei Wildz von einem 100 prozentigen Bonus bis 500 €. Um das gesamte mögliche Budget auszureizen, müssen also 250 Euro eingezahlt werden – das klingt viel.

Man muss aber beachten, dass eine Bonusgrenze von 500 Euro auch recht hoch liegt. Wunderino erreicht diese Grenze erst nach der dritten Einzahlung. 

Zusätzlich zum Bonus bekommt der Neukunde 200 Freispiele, die über acht Tage mit 25 Spielen pro Tag verteilt werden. Die Freispiele gelten jeweils für einen bestimmten Slot: 

TageDrehs Spiel 
Tag 025Sweet Bonanza
Tag 125Money Train 2
Tag 225Eastern Emeralds
Tag 325Razor Shark 
Tag 425Gonzo’s Quest Megaways
Tag 525Midas Golden Touch 
Tag 625Dead Wood 
Tag 725John Hunter and the Tomb of the
Scarab Queen 

Spiele, in denen Boni eingesetzt wurden, werden erst nach 35 Umsätzen in 30 Tagen ausgezahlt. Das gleiche gilt für die Freispiele. Bedenkt man das Potential, das in dieser Ausgangslage steckt, ist das Angebot tatsächlich recht großzügig. 

Abgesehen vom Willkommensbonus hat Wildz ein System aufgestellt, dass Spielern ermöglicht, sich Freispiele zu erspielen. Ist der Levelz Fortschrittsbalken aufgeladen, gibt es Freispiele als Belohnung.

Mit dem Spinback™️-Feature erhält man bei Sweet Bonanza jedes Mal ein freies Spiel, wenn bei fünf aufeinanderfolgenden Spielen kein Gewinn erzielt wird. Einlösen kann man sie, wenn man fünf Freispiele angesammelt hat. 

Nach 60 Tagen werden unbenutztes Bonusgeld und Freispiele gelöscht. 

Besonders treue Spieler erhalten von Wildz eine Einladung in das Treueprogramm Loyalty+.

Jeden Freitag erhalten sie ein Cashback von bis zu 20 Prozent und zusätzliche Zugänge zu Boni und Freispielen.

Loyalty+ Spieler könnte man zum Beispiel werden, wenn man 1.000 Euro oder mehr einzahlt. 

Das Beste daran: Auf Boni und Freispiele für Loyalty+ Spieler gelten keine Umsatzbedingungen. 

Wunderino

Im Gegensatz zu Wildz gibt Wunderino Boni auf die ersten drei Einzahlungen von Kunden. 

Bei Einzahlungen von mindestens zehn Euro wird die erste Einzahlung vervierfacht, die Zweite verdoppelt und die Dritte mit 50% aufgestockt.

Ein Bonus von 400 Prozent klingt zunächst nach riesigem Potential – mehr als zehn Euro einzuzahlen lohnt sich aber schon nicht mehr: Die Bonusgrenze liegt nämlich bei 40 Euro. 

Bei der zweiten Einzahlung sind es 200 Euro, dafür müssen 100 Euro eingezahlt werden. Bei der dritten Einzahlung sind es 500 Euro, dafür müssen aber über 300 Euro eingezahlt werden. 

Zusätzlich erhalten Neukunden täglich zehn Freispiele für Starburst, Lights oder Aloha in den ersten drei Tagen nach der ersten Einzahlung. 

Der Gewinn der Freispiele wird aber erst dann ausgezahlt, wenn Bonus und Einzahlung innerhalb von 30 Tagen mindestens 30 Mal umgesetzt wurden. 

Zusätzliche Boni und Freispiele, ohne dass der Spieler Einzahlungen tätigt, bietet Wunderino nicht. Einen Überblick über alles verfügbaren Einzahlungboni gibt aber der Reiter “Mein Bonus” auf der Wunderino Webseite. 

Spielangebot: Slots

Das Spielangebot beider Online-Casinos ist ziemlich ähnlich. Beide bieten ausschließlich Slotgames an. Auch Wunderino, obwohl der Anbieter im hauseigenen Blog auf Sportwetten verweist. Der Link dorthin ist aber ungültig. 

Wildz bietet circa 100 Slots mehr als Wunderino. Beide bieten aber Slots verschiedener, auch namhafter, Anbieter.

Einzahlung von Einsätzen, Auszahlung von Gewinnen 

Bei Wildz können Einzahlungen via Mastercard, Skrill, Neteller, ecoPayz, MuchBetter, paysafecard und Überweisungen eingehen. Wichtig zu beachten ist, dass laut AGB für Auszahlungen die gleiche Methode benutzt wird, von der auch die Einzahlung kam – abgesehen von der paysafecard, weil damit keine Auszahlungen möglich sind. 

Transaktionsbeträge, egal in welche Richtung, müssen mindestens zehn Euro betragen. Gebühren werden dabei nicht fällig. 

Ein gutes Feature: Wildz hat die Auszahlungsquote an jedem Spiel vermerkt. 

Wunderino bietet die gleichen Möglichkeiten wie Wildz, zusätzlich aber noch Klarna, Mastercard/Maestro und Trustly. Es gilt die gleiche Transaktionshöhe wie bei Wildz und auch das Prinzip der Auszahlung auf benutzte Einzahlungsmethoden ist gleich. 

Wichtig: Wunderino garantiert nur bei Auszahlungen auf das Bankkonto, dass keine zusätzlichen Kosten entstehen. Wer hohe Summen gewinnt, muss außerdem mit einer Auszahlung in Raten rechnen. 

Support und Kundendienst – Wo bekomme ich Hilfe?

Wer schon mal im Casino war, weiß, dass dort eine Berg- und Talfahrt der Emotionen entstehen kann. Genau deshalb braucht es einen guten Kundenservice, der aufgeregte Spieler beruhigen und ihnen weiterhelfen kann. 

Wunderino bietet dafür ein deutsches FAQ an, das um einen LiveChat, eine Telefonberatung und eine E-Mailberatung ergänzt wird.

Bei Wildz sieht es ähnlich aus. Deren LiveChat ist 24 Stunden, sieben Tage die Woche verfügbar. Auch E-Mail-Support gehört zum Angebot. Nachteilig ist aber, dass es keine Telefonverbindung gibt. Das kann die Kommunikation erschweren. 

Die Spielerregistrierung 

Wildz 

Wer kostenlos und ohne Echtgeld spielen möchte, muss sich bei Wildz nicht anmelden. Sobald aber eine Gewinnauszahlung das Ziel ist, muss sich jeder Spieler registrieren. Das geht über die Wildz Webseite. 

  1. Auf “Registrieren” klicken und das Formular ausfüllen
  2. Bestätigungsnachricht erhalten 
  3. PIN aus der Nachricht eingeben und Konto aktivieren

Eine Verifizierung der Identität ist nur nötig, wenn die Einzahlungen 2.000 Euro übersteigen. Ist das der Fall, hat man 30 Tage Zeit, Nachweise der Adresse und Zahlungsmethode hochzuladen.

Wildz verlangt ein Mindestguthaben, bevor man die erste Wette setzen und spielen kann. 

Wunderino 

Auch bei Wunderino läuft die Registrierung über die Webseite. Anders als bei Wildz müssen sich registrierte Spieler aber direkt identifizieren. Denn ohne Identifizierung kann nur im Spielgeld-Modus ohne Anmeldung gespielt werden. 

  1. Adresse, Telefonnummer und persönliches Passwort eingeben
  2. persönliche Daten ins Anmeldeformular eingeben 
  3. AGB zustimmen 
  4. Verifizierungsmethode auswählen: E-Mail oder SMS
  5. den erhaltenen Verifizierungscode in das vorgesehene Feld einfügen 
  6. Verifizierungs-Unterlagen hochladen
  1. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  2. Dokument, aus dem die Adresse des Spielers hervorgeht (nicht älter als drei Monate)
  3. beidseitige Kopie der Kreditkarte

Wildz und Wunderino – Seriöse Anbieter

Sowohl Wildz als auch Wunderino sind von der Malta Gaming Authority lizensiert. Die ausländische Lizenz ist dem Verbot von Online-Casinos in Deutschland geschuldet. Da die Bundesländer – abgesehen von Schleswig-Holstein – keine Lizenzen anbieten, greift in diesem Raum die EU-Richtlinie.

Das macht das Benutzen von Online-Casinos für alle Bürger der Bundesrepublik legal. 

Wunderinos Datenübertragung ist per SSL verschlüsselt während Wildz für Zahlungsabwicklungen das PCI DSS Gütesiegel hat. 

In Sachen Seriösität hat in diesem Fall also keiner die Nase vorn. 

“Get More” bei Wildz 

Wildz ist seinem Motto treu und bietet rund 100 Spiele mehr als Wunderino an. Auch in Punkto Boni führt der Neuling: 

Die Boni bei Wunderino scheinen zwar auf den ersten Blick umfangreicher, jedoch ist es bei Wildz mit einer Einzahlung von 250 Euro und einem Boni von 100 Prozent möglich, 500 Euro zu erwirtschaften.

Bei Wunderino braucht es aber mehr als 300 Euro, um auf eine gleichwertige Summe zu kommen.

Von den bei Wildz versprochenen Zusatzboni profitiert man vor allem als Vielspieler. Doch auch als regulärer Spieler kann man von Promotionen und zufälligen Boni sogar ohne Einzahlung gebrauch machen. Boni ohne Einzahlungen gibt es bei Wunderino nicht. 

Wirklich punkten kann Wunderino eher in Zahlungsmöglichkeiten und dem besser ausgestatteten Kundenservice. 

Wer ohne Identifizierung trotzdem mit Echtgeld spielen will, dem kann nur zu Wildz geraten werden. Auch Vielspieler und Spieler mit Hoffnung auf viele Boni sind dort besser aufgehoben. 

FAQs

Bieten die Online-Casinos Apps für Android und IOS an?

Beide Anbieter haben Apps – sowohl für Android als auch für IOS. Besonders Wildz ist im Design auf die mobile Nutzung ausgelegt.

Wie kann ich mein Konto deaktivieren?

Konten bei Wildz und Wunderino müssen in jedem Fall über den Kundenservice geschlossen werden. Bei Wildz werden alle auf dem Konto befindlichen Guthaben an den Spieler weitergeleitet.

Ist Wildz seriös?

Ja, Wildz ist genau wie Wunderino von der Malta Gaming Authority lizensiert. Beide Unternehmen handeln transparent und auf seriöser Basis.