Kategorien
Casino

Wunderino oder DrückGlück?

Nicht nur Sportwetten erleben in den letzten Jahren einen Boom. Auch Online-Casinos freuen sich an Beliebtheit. 2016 starteten branchenbekannte Betreiber das Online-Casino Wunderino. 

Um die gleiche Zeit am Markt erschienen ist DrückGlück. Das Unternehmen behauptet von sich selbst, die unterhaltsamste Online Spielothek Deutschlands zu sein.

Zwei Casinos, die sich in ihrem Angebot ähneln – bleibt nur die Frage, wo der Spieler mehr profitiert. 

Bonusangebot – Wer bietet mehr? 

Wer online spielt, investiert meist bares Geld. Wer freut sich da nicht über ein paar Boni? 

Wunderino DrückGlück
BonusEinzahlung: 400 % bis 40 € + 30 Freispiele Einzahlung: 100 % bis 200 €Einzahlung: 50 % bis 500 €100 % bis 500 €
Mindesteinzahlung 10 €10 €
Mindestumsatz für Einzahlung/ Gewinne aus Freispiele Einzahlung und Boni 30 Mal in 30 Tagen Einzahlung und Boni 30 Mal in 30 Tagen, Gewinne aus Freispielen 60 Mal 
Spielangebot Slotgames Slotgames 

Wunderino

Bei Wunderino erhalten neue Mitglieder ein Willkommensbonus-Paket, das sich sehen lässt. Die erste Einzahlung wird vervierfacht, die zweite verdoppelt und die dritte mit 50% aufgestockt. Dabei beträgt die Mindesteinzahlung zehn Euro. 

Die erste Einzahlung ergibt also einen Bonus von 400%: Wer zehn Euro einzahlt, bekommt 50 Euro gutgeschrieben.

Voll ausschöpfen kann man das Bonusgeld auch nur mit dieser Einzahlungssumme, denn das maximale Bonusgeld bei der ersten Einzahlung beträgt 40 Euro. Anders bei der zweiten Einzahlung.

Hier beträgt die maximale Bonussumme 200 Euro, während sie bei der dritten Auszahlung schon bei 500 Euro liegt. Natürlich müssen dafür entsprechende Summen eingezahlt werden. 

Zusätzlich erhalten Spieler von Starburst, Lights oder Aloha in den ersten drei Tagen nach der ersten Einzahlung täglich zehn Freispiele. Der Gewinn der Freispiele wird ausgezahlt, nachdem Bonus und Einzahlung innerhalb von 30 Tagen mindestens 30 Mal umgesetzt wurden. 

Wichtig: Einige Spiele wie Pearls of India oder Mega Joker sind vom Spielen mit Bonusgeld ausgenommen. Auch Gamble Features, bei denen jeder Sieg im Spiel darauf verwendet wird, auf einen höheren Gewinn zu wetten, sind für Bonusgeld-Nutzer nicht zugänglich.

Ohne Einzahlungen bietet Wunderino weder Boni noch Freispiele. Unter dem Reiter “Mein Bonus” auf der Wunderino Webseite werden aber alle Boni angezeigt, die Wunderino seinen Spielern zur Zeit abgesehen vom Willkommensbonus bietet. 

DrückGlück

Der Konkurrent DrückGlück wirbt mit 50 Euro Bonus plus 50 Freispiele bei Neuanmeldung. Das Willkommensangebot fällt bei genauem Hinsehen aber etwas kleiner aus. 

Die genauen Bedingungen sehen so aus: Wer als Neukunde mindestens zehn Euro einzahlt und den Bonuscode GLUECK benutzt, dessen Einzahlung wird verdoppelt – das aber maximal auf 50 Euro.

Bevor Gewinne mit Bonuszahlungen ausgezahlt werden, müssen die Bonus- und Einzahlungsbeträge innerhalb von 30 Tagen 30 Mal umgesetzt werden.

Dazu gibt es 50 Freispiele für Book of Dead – hier müssen die Gewinne 60 Mal umgesetzt werden, bevor es zu einer Auszahlung kommt. 

Neben dem erklärten Willkommensbonus wirbt DrückGlück mit weiteren Boni, von denen Spieler profitieren können. Dazu zählen manchmal auch Boni ohne Einzahlungen. DrückGlück empfiehlt ein Abonnement des Newsletters, um kein Angebot zu verpassen. 

Zur Zeit können die Codes 25PLUS, 30PLUS, 50PLUS und 100PLUS für Einzahlungsboni und Freispiele benutzt werden. 

Was spiele ich wo? 

Die gesetzlichen Regelungen für Online-Glücksspiel in Deutschland sind streng. Kürzlich wurden sie nochmals verschärft. Seit dem 15. Oktober sind Live-Casino Angebote, Tischspiele und Spiele mit progressiven Jackpots nicht mehr zulässig. 

Deshalb können beide Anbieter zur Zeit nur mit Slotgames punkten. DrückGlück wirbt mit über 2500 Spielen. Auf der regulären Webseite werden zurzeit aber nur 1053 Spiele angezeigt.

Ähnlich sieht es bei Wunderino aus: Dort sind circa 1190 Spiele verfügbar. Die Slots beider Anbieter kommen aus verschiedenen Häusern, teilweise aber auch von namhaften wie Merkur oder Evolution Gaming. 

Sportwetten 

Auf dem Blog des Anbieters Wunderino wird von Sportwetten gesprochen. Der Link, der dorthin führen soll ist aber ungültig.

Deshalb fallen Sportwetten zurzeit nicht in das Angebot des Online-Casinos. 

Geld ein- und auszahlen 

Sowohl Wunderino als auch DrückGlück bieten eine große Auswahl an Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten für Einsätze und Gewinn an. 

Wunderino fährt mit den folgenden Möglichkeiten auf: 

  • Klarna
  • Mastercard/Maestro
  • Überweisung
  • paysafecard
  • MuchBetter
  • Trustly
  • ecoPayz
  • NETELLER
  • Skrill

Abgesehen von Zahlungen per Banküberweisung werden alle Einzahlungen direkt gutgeschrieben. Die Mindesteinzahlung liegt bei 10 Euro. Alle Auszahlungsforderungen werden einzeln überprüft, sodass es bis zu 24 Stunden dauern kann bis das Geld ankommt.

Wunderino garantiert nur bei Auszahlungen auf das Bankkonto, dass keine zusätzlichen Kosten entstehen. 

Wichtig: Eine Auszahlung kann nur auf Zahlungsmöglichkeiten gehen, die zuvor schonmal als Einzahlungsquelle benutzt wurden. Zusätzlich gilt eine Mindestauszahlungssumme von 10 €.

Wer hohe Summen gewinnt, muss damit rechnen, dass die Auszahlung in Raten getätigt wird. 

In Sachen Auszahlung punktet DrückGlück: Es braucht keinen Mindestbetrag. Auch Auszahlungen unter 10 Euro sind problemlos möglich.

Ein- und Auszahlungen können über diese Anbieter laufen: 

  • Kreditkarte
  • sofortÜberweisung 
  • Trustly 
  • NETSELLER 
  • paysafecard
  • ecoPayz 
  • Skrill
  • eps 
  • Multibanco 
  • Instant Payments by Citadel
  • epro 
  • Fast BankTransfer 
  • MuchBetter

Auch bei DrückGlück kann aber nur auf Zahlungsmöglichkeiten ausgezahlt werden, die auch als Einzahlungsquelle benutzt wurden – so steht es in den AGB. 

Wie wird mir geholfen? – Support und Kundendienst 

Wer spielt, erlebt vermutlich eine Menge Emotionen. Gerade deshalb ist ein guter Kundensupport, der Vertrauen suggeriert und Spielern weiterhilft, wichtig. 

Wunderino bietet ein deutsches FAQ, das über Funktionsweisen der Spiele und Formate, aber auch über Probleme bei den Geldgeschäften aufklärt. Wer hier nicht fündig wird, kann direkten Kontakt zum Team aufnehmen – per E-Mail oder LiveChat. 

Glückdrück wartet mit einem ähnlichen Programm auf: deutsches FAQ und die Möglichkeit zum direkten Kontakt. Der kann per E-Mail, Telefon oder Chat stattfinden. Zumindest der Chat ist zwischen 00:00 Uhr und 06:00 Uhr aber nicht besetzt. 

Wie funktioniert die Anmeldung?

Wunderino 

Bevor man bei Wunderino an virtuellen Slots spielen kann, muss man volljährig sein und ein Konto erstellen. Das geht über die Webseite und den Button “Jetzt registrieren”. 

  1. Adresse, Telefonnummer und persönliches Passwort eingeben
  2. persönliche Daten ins Anmeldeformular eingeben 
  3. AGB zustimmen 
  4. Verifizierungsmethode auswählen: E-Mail oder SMS
  5. den erhaltenen Verifizierungscode in das vorgesehene Feld einfügen 
  6. Verifizierungs-Unterlagen hochladen
  1. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  2. Dokument, aus dem die Adresse des Spielers hervorgeht (nicht älter als drei Monate)
  3. beidseitige Kopie der Kreditkarte

Die endgültige Verifizierung kann einen bis drei Tag(e) dauern. Diese Zeit braucht Wunderino, um die eingegangenen Unterlagen zu prüfen. 

Die Anmeldung ist immer kostenlos. Kosten entstehen erst dann, wenn ein Spieler Gewinne ausgezahlt haben möchte. Dafür muss er nämlich zuerst Einzahlungen tätigen.

Gut zu wissen ist, dass ein Wunderino-Konto auch im Spielgeld-Modus ohne echte Ein- und Auszahlungen genutzt werden kann.

DrückGlück 

Bei DrückGlück ist eine Verifizierung erst dann nötig, wenn die erste Auszahlung beantragt wird. Dann müssen ein Identifikationsdokument, ein Dokument, aus dem die Adresse des Kontoinhabers hervorgeht und eine beidseitige Kopie der Kreditkarte eingereicht werden. 

Die meisten Slot-Spiele können bei DrückGlück sogar ohne Konto kostenlos bespielt werden. Wer aber mit echtem Geld spielen will, muss ein Konto anlegen: 

  1. auf der Webseite von DrückGlück oben rechts auf “Jetzt Anmelden” klicken
  2. Anmeldeformular ausfüllen
  3. AGB bestätigen 
  4. erste Einzahlung tätigen

In Sachen Seriösität…

… sind beide Online-Casinos durch die Malta Gaming Authority reguliert und lizensiert. Damit stehen sie unter einer EU-Lizenz. 

Malta war ein weltweiter Vorreiter in der Anerkennung von Online-Casinos, schon 2001 wurde dort das nationale Gesetz zur Regelung von Lotterien und anderen Glücksspielen verabschiedet. 

Seit 2011 sind Online-Casinos in Deutschland ausdrücklich nicht erlaubt – mit Ausnahme des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Da alle anderen Bundesländer keine eigenen Lizenzen anbieten, gelten sie auf EU-Ebene als ungeregelter Raum.

Deshalb greift die maltesische EU-Lizenz, die es auch Bürgern aller anderen Bundesländer möglich macht, legal in den Online-Casinos zu spielen. 

Zum 01. Juli 2021 soll ein neuer Staatsvertrag in Kraft treten, der das Spielen in ganz Deutschland erlaubt – insofern alle für die Betreiber aufgestellten Richtlinien berücksichtigt werden. 

Zusätzlich zur Lizenz spricht Wunderino selbst auch die vorhandene SSL Verschlüsselung zur Datenübertragung im Internet und die Kooperation mit Responsible-Gambling Organisationen an. 

DrückGlück macht auf der Webseite auch das Team transparent und gibt Hinweise zu den Gefahren der Spielsucht – diesen Punkt beinhalten übrigens auch die Richtlinien des neuen Staatsvertrags. 

Apropos: In Schleswig-Holstein ist DrückGlück auch durch Skill On Net lizensiert und Mitglied des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V.

Slotgamer-Paradies 

Zwar wirbt DrückGlück mit über 2500 Spielen, mehr Spiele sind aber zur Zeit bei Wunderino verfügbar. Da beide Anbieter momentan nur Slotgames bieten, ähnelt sich das Spielangebot sehr. 

Der Willkommensbonus scheint bei Wunderino umfassender zu sein. GlückDrück hingegen punktet mit zusätzlichen Codes und dem grundsätzlichen Angebot von Boni ohne Einzahlungen. Auch Auszahlungen sind bei GlückDrück minimal nutzerfreundlicher gestaltet als bei Wunderino. 

Welches der beiden Angebote besser ist, lässt sich aufgrund der Ähnlichkeit schwer sagen. Auch für Spieler, die kein Echtgeld verwenden möchten, eignen sich beide Portale.

Wer direkt bei Anmeldung von vielen Boni profitieren möchte, sollte sich bei Wunderino umschauen. Wer lieber auf lange Sicht sogar von Boni ohne Einzahlung Gebrauch machen möchte, ist bei GlückDrück besser aufgehoben.

FAQ

Bieten die Online-Casinos Apps für IOS und Android an? 

Wunderino und DrückGlück bieten beide eine App für das Smartphone an – für IOS und für Android. 

Wie kann ich mein Konto deaktivieren? 

Wer sein Konto löschen möchte, kann den Wunderino Kundenservice kontaktieren. Die Löschung wird dann innerhalb von 30 Tagen vollzogen. 
Den gleichen Weg müssen DrückGlück Kunden gehen. Eine Kontolöschung kann nur erfolgen, wenn keine Boni mehr auf dem Konto ausstehen. 

Sind die Anbieter seriös? 

Ja, sie sind seriös. Sowohl Wunderino als auch GlückDrück sind von der Malta Gaming Authority reguliert und lizensiert. Beide Anbieter arbeiten transparent.